Führungen zum Welterbe "Das Augsburger Wasser­management-System"

2019 wurde das Augsburger Wassermanagement-System in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.

Es gibt auch eine spezielle Welterbe-Wasserführung für Rollstuhlfahrer.
Bitte fragen Sie einfach an!
Telefon 0821 / 469554 oder Email

Welterbe-Wasserführung

Bei einer Altstadtführung gehen wir vom Roten Tor durchs Lechviertel und entlang der Maximilian­straße zum Kino Liliom.
Dabei besichtigen wir einige von insgesamt
22 Objekten des UNESCO-Welterbes
"Das Augsburger Wasser­manage­ment-System" zum Thema WASSERBAU, WASSERKRAFT, TRINKWASSER und BRUNNENKUNST.

Die Welterbe-Wasserführung endet am
Kino Liliom.

Treffpunkt: Rotes Tor
Am Roten Tor 5 / Ecke Spitalgasse
86150 Augsburg

Dauer 2,5 Stunden
Preis bei 1 - 6 Personen : 100,00 €
Preis bei 7 - 20 Personen : 140,00 €

Buchung über Telefon 0821 / 469554 oder wasserfuehrung@gmx.de

Bitte beachten Sie ...

Die Führungen finden selbstverständlich unter den vorgegebenen Infektionsschutzmaßnahmen statt. Das gilt aktuell: Lage in Augsburg

Einzigartig

Augsburg hat vermutlich das großartigste historische Wassersystem der Welt. Bei diesem vermischt sich in wunderbarer Weise die Wasserbaukunst mit der Wasserbautechnik.

Das "Augsburger Wassermanagement-System" (zum Filmclip) ist sehr vielseitig und recht komplex. Es ist herausragend und weltweit einzigartig. Es hat sich über viele Jahrhunderte immer wieder weiter entwickelt und hat dabei über viele Jahre immer wieder neue Strukturen geschaffen. Es ist nachhaltig und ein Vorbild für die Welt. Bei der Führung wird die 2000 Jahre alte Geschichte von Augsburg und die Geschichte der historischen Augsburger Wasserwirtschaft für jeden erlebbar und verstehbar gemacht. Alle Teilnehmer erfahren viel interessantes über das Wasser in Augsburg.

Die drei manieristischen Prachtbrunnen von Hubert Gerhard und Adriaen de Vries sind großartige Brunnenkunstwerke von Weltrang. Das Gesamtensemble vom historischen Wasserwerk am Roten Tor mit 3 Wassertürmen, 2 Brunnenmeisterhäusern und einem Aquädukt ist ein einzigartiges Architektur- und Technikdenkmal. Die Stadtmetzg wurde von Elias Holl zur modernsten Stadtmetzgerei von Europa des 17. Jahrhunderts gebaut. Das historische Wasserwerk am Hochablaß ist ein Wunderwerk der Wasserbaukunst und der Wasserbautechnik.

Ein herausragendes Industriedenkmal

Seit 1879 wurde von dort die erste turmlose Trinkwasserversorgung der Welt organisiert. Getrennte Wassersysteme von Trinkwasserkanälen und Brauchwasserkanälen mit einer Gesamtlänge von etwa 135 Kilometern sorgten für die Trinkwasserversorgung, die Energiegewinnung, die Abwasserbeseitigung, die Wasserkühlung und den Materialtransport auf Flößen. Bei der Führung sieht man Wasserkreuzungen der getrennten Augsburger Wassersysteme. Bereits im 15. Jahrhundert wurde in Augsburg als vermutlich ersten Stadt der Welt aus hygienischen Gründen das Trinkwasser vom Brauchwasser getrennt. Dabei wurde in Augsburg in den Wassertürmen am Roten Tor zum ersten Mal das Trinkwasser (Youtube: Schatzwald Augsburg) mit der Wasserkraft vom Brauchwasser in die Höhe transportiert. Nach Angaben der Stadtwerke hat Augsburg heute eines der besten Trinkwasser von Europa.

Welterbe "Augsburger Wassermanagement-System"

Im Juli 2019 wurde das "Augsburger Wassermanagement-System" in die UNESCO-Welterbeliste eingetragen (zum Bewerbungsfilm).

Das "Augsburger Wassermanagement-System" besteht aus 22 verschiedenen Objekten. Dazu zählen
3 Prachtbrunnen, 4 Trinkwasserwerke, 2 Wasserbauwerke und 10 Kraftwerke:

  1. Hochablass (Lechwehr)
  2. Lechkanäle
  3. Galgenablass
  4. Wasserwerk am Roten Tor
  5. Unteres Brunnenwerk (beim Kino Liliom)
  6. Brunnenwerk am Vogeltor
  7. Augustusbrunnen
  8. Merkurbrunnen
  9. Herkulesbrunnen
  10. Stadtmetzg
  11. Wasserwerk am Hochablass, sehr interessant auch dieses Youtube-Video
  12. Kraftwerk am Stadtbach
  13. Kraftwerk am Fabrikkanal
  14. Kraftwerk an der Singold
  15. Kraftwerk an der Wolfzahnau
  16. Kraftwerk Gersthofen (360° Panoramatour)
  17. Kraftwerk am Senkelbach
  18. Kraftwerk Langweid (mit Lechmuseum)
  19. Kraftwerk am Wertachkanal
  20. Kraftwerk am Proviantbach
  21. Kraftwerk Meitingen
  22. Kanustrecke (Eiskanal)

Die fettgeschriebenen Objekte werden während der Welterbe-Wasserführung besichtigt. Und bei einem Abstecher zum WELTERBE INFO-ZENTRUM am Rathausplatz können wir das Modell vom Augsburger Wassersystem im Ganzen betrachten.

Was ist die UNESCO? Wie kam es dazu?

Hier finden Sie wunderbare Erklärvideos zur

· UNESCO weltweit
· UNESCO in Deutschland

Weitere Informationen zum Nachlesen und Schmökern:

· UNESCO-Welterbe in Deutschland (chronologisch)
· Liste des UNESCO-Welterbes in Europa

Der Herkulesbrunnen

im Hintergrund die Ulrichskirche
Herkulesbrunnen in Augsburg